Offensive Gutes Bauen | Instrumente

 
[su_spoiler title=”CASA bauen
Die Praxishilfe der Offensive Gutes Bauen für Bauunternehmen und Handwerksbetriebe” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”yes”]
Mit CASA-bauen bietet die Offensive Gutes Bauen eine Praxishilfe (PDF Download 3 MB) , die es Ihnen ermöglicht, durch eine vorausschauende und systematische Arbeitsgestaltung Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. CASA-bauen beschreibt den Branchenstandard für eine gute Betriebsorganisation von kleinen und mittleren Baubetrieben. CASA-bauen ermöglicht die Aufnahme auf die Qualitätsplattform www.gute-bauunternehmen.de.
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Check bauen
Fünf Schritte zu Qualität und Wirtschaftlichkeit des Bauens” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Der Check bauen (PDF Download 1,5 MB), hilft Ihnen, Ihr Bauprojekt erfolgreich und wirtschaftlich durchzuführen – egal, ob es sich dabei um Neubauten, Aus- und Umbauten oder Renovierungsmaßnahmen handelt. Der Check unterstützt Sie dabei,

[su_list icon=”icon: gears”]

  • die Ihnen zur Verfügung stehenden Finanzmittel und Ressourcen effizient einzusetzen,
  • unliebsame Überraschungen und Verzögerungen im Bauprozess zu vermeiden,
  • eine optimale Nutzung des Bauwerkes im Auge zu behalten und
  • einen hohen Gegenwert und größtmögliche Wirtschaftlichkeit zu erzielen.

[/su_list]

Weitere Infos: www.check bauen.de
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Einsatz von Erdbaumaschinen
Praxishilfe für den fachgerechten, sicheren und effizienten Einsatz” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Anforderungsgerechte Baumaschinen und deren fachgerechter, sicherer und effizienter Einsatz tragen wesentlich zur Qualität der Arbeit und zum wirtschaftlichen Erfolg einer Baustelle bei. Ungeeignete Baumaschinen und ein nicht fachgerechter Umgang führen zu Improvisationen, Störungen und Unfällen. Die Folgen sind Zeit- und Qualitätsverluste, materielle Einbußen, Ärger und Stress – im schlimmsten Fall kommt auch noch menschliches Leid hinzu.

Die Praxishilfe Praxishilfe Erdbaumaschinen (PDF Download 2,3 MB) beschreibt, wie erfolgreiche Unternehmen Baumaschinen im Erd-, Tief- und Straßenbau auf ihren Baustellen einsetzen. Sie bietet Unternehmern, Führungskräften und Betriebsräten wertvolle Hinweise und Hilfen für die tägliche Praxis.
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”GDA-ORGAcheck
Arbeitsschutz mit Methode – zahlt sich aus” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Der GDA-ORGAcheck (PDF Download 1,5 MB) ermöglicht es kleinen und mittelständischen Unternehmen, ihre Arbeitsschutzorganisation zu überprüfen und zu verbessern. Damit trägt der GDA-ORGAcheck sowohl dazu bei, die Potenziale eines gut organisierten Arbeitsschutzes für die störungsfreie Arbeitsorganisation zu nutzen als auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu unterstützen. Hierzu muss die betriebliche Arbeitsschutzorganisation so gestaltet sein, dass die Sicherheit der Beschäftigten gewährleistet ist und ihre Gesundheit erhalten wird.

Am besten gelingt dies, wenn der Arbeitsschutz bei allen Entscheidungen im Unternehmen Berücksichtigung findet und damit also selbstverständlich in alle betrieblichen Prozesse integriert ist. Damit hat ein systematisch organisierter und gelebter Arbeitsschutz einen vielfältigen Nutzen für jedes Unternehmen.

Weitere Infos: hier
Online-Tool und App: hier
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Portal gute-bauunternehmen.de
Bau- und Handwerksunternehmen mit Qualitätssiegel und/oder Qualitätsnachweisen” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Das Portal Gute-Bauunternehmen.de ist eine unabhängige und marktneutrale Plattform der nationalen Initiative Offensive Gutes Bauen, die gemeinsam von allen Partnern der Bauwirtschaft getragen wird

Auf ihr sind Bau- und Handwerksunternehmen gelistet, die Qualitätssiegel oder andere Qualitätsnachweise besitzen. Die Plattform ist werbefrei. Sie bietet Ihnen somit Informationen über Bauleistungen, welche in dieser Form nirgendwo sonst zu finden sind. Gute-Bauunternehmen.de listet vor allem Handwerksunternehmen aus allen Bereichen der Bauwirtschaft. Diese verpflichten sich zur Qualität und guter Arbeitsorganisation. Dies wird untermauert durch:

[su_list icon=”icon: gears”]

  • eine umfassende Selbstbewertung,
  • das Erfüllen von weitergehenden Anforderungen von Qualitätssiegeln,
  • in diesem Portal veröffentlichte Bewertungen durch Bauherrn.

[/su_list]

Hier gelangen Sie zum Portal www.gute-bauunternehmen.de.
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Gute Koordination – Nutzen für Bauherren
Eine Praxishilfe der Offensive Gutes Bauen für Bauherren” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Bauen ist Teamarbeit. Kommunikation, Koordination und Kooperation sind maßgebliche Voraussetzungen für die störungsfreie, sichere, qualitäts-, kosten- und termingerechte, also kurz gesagt für die erfolgreiche gemeinsame Durchführung Ihres Bauprojektes.

Jedes Bauprojekt ist einzigartig, die Lösungen kommen nicht von der Stange. Machen Sie sich als Bauherr bewusst, dass jedes Bauwerk ein Unikat mit spezifischen Zielen und Erwartungen an die Planung und Bauausführung ist. Kein Bauprojekt läuft wie das andere, jedes ist für sich einmalig und stellt hohe Anforderungen an Flexibilität, Kompetenz und Erfahrung.

Deshalb arbeiten auf Baustellen qualifizierte und engagierte Fachleute, die ihr Handwerk verstehen und mit Leidenschaft und Perfektion ausüben. Eine fachgerechte Planung ist die Grundlage ihrer Arbeit. Koordination nach Baustellenverordnung ist Teil dieser Planung und sorgt für verständliche und verfügbare Informationen und die Abstimmung zwischen den Beteiligten für ein sicheres Arbeiten.

Downloads:
Gute Koordination – Nutzen für Bauherren (PDF Download 0,5 MB)
Check Gute Koordination – Praxishilfe für Koordinatoren (PDF Download 1,5 MB)
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”INQA-Check Personalführung
Gutes Personal – unverzichtbar für Ihren Unternehmenserfolg” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Im INQA-Check Personalführung (PDF Download 2 MB) finden Sie viele Anregungen für eine gute Personalführung. Der Check hilft Ihnen, die Beschäftigten zu befähigen und zu motivieren, gute Leistungen zu erbringen. Er hilft Ihnen auch, die Beschäftigten zu unterstützen, gesund und gerne im Unternehmen zu arbeiten.
Die Checkpunkte beschreiben die gute Praxis der Personalführung von erfolgreichen Unternehmen. Sie helfen, Ihren Handlungsbedarf festzustellen. Themen des Checks sind.

[su_list icon=”icon: gears”]

  • Personalplanung,
  • Personalentwicklung,
  • Personalgewinnung,
  • Motivierende Personalmaßnahmen,
  • Gutes Betriebsklima,
  • Interne Kommunikation als Führungsaufgabe,
  • Vielfalt unterschiedlicher Menschen gezielt einsetzen,
  • Arbeitgeberattraktivität,
  • Grundhaltung gegenüber den Beschäftigten,
  • Werte und Prinzipien klären und vermitteln,
  • Die eigenen Stärken und Schwächen als Führungskraft kennen.

[/su_list]

Online-Tool und App: hier
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”KOMKO-bauen
Die Praxishilfe für Kommunikation und Kooperation aller am Bau Beteiligten” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
“KOMKO-bauen” (PDF Download 0,5 MB) ist eine Praxishilfe für Planer und Projektsteuerer. KOMKO-Bauen ermöglicht, Schwachstellen im Kommunikations- und Kooperationsprozess zu finden und den gesamten Bauprozess möglichst reibungslos und effizient zu gestalten. Dieses Instrument können aber auch Bauunternehmen undHandwerksbetriebe nutzen, um die Kommunikation am Bau zu verbessern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.komko-bauen.de
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Bewertungskriterien für Qualitätssiegel im Bauwesen” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Die Offensive Gutes Bauen hat gemeinsam mit allen Partnern Kriterien zur Bewertung von Qualitätssiegeln im Bauwesen erarbeitet. Diese Bewertungskriterien sind ein praktische Hilfe für alle, die Qualitätssiegel bewerten oder entwickeln wollen.

Die Bewertungskriterien werden für das typische Spektrum der am Markt verfügbaren Qualitätssiegel aus dem Baubereich entwickelt. Gegenstand dieser Siegel sind Produkte, (Dienst-)Leistungen und Prozesse aus den Bereichen der Bauplanung, Bauausführung, Bauproduktherstellung und Haustechnik bzw. Energieeffizienz.

Trägerinstitutionen sind z. B. staatliche Institutionen, Normungsorganisationen, unabhängige Zertifizierungsorganisationen, Branchenvereinigungen, Unternehmens- und Fachverbände.
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Potenzialanalyse „Innovation sichert Erfolg“” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
In der Potenzialanalyse „Innovation sichert Erfolg“ (PDF Download 1,5 MB) finden Sie viele Anregungen, wie Sie Innovationsprozesse in Ihrem Unternehmen fördern können. Die Potenzialanalyse hilft Ihnen, Beschäftigte zu befähigen und zu motivieren, ihre Ideen einzubringen. Er hilft Ihnen auch, die Wahrnehmung für neue erfolgreiche Produkte, Dienstleistungen und Prozesse zu verbessern. Schließlich ermöglicht er Ihnen, Ihre innovativen Möglichkeiten systematischer zu nutzen. Die Potenzialanalyse beschreibt die gute Innovationspraxis von erfolgreichen Unternehmen.
Themen der Potenzialanalyse sind.

[su_list icon=”icon: gears”]

  • Rahmenbedingungen für Innovationen gestalten,
  • Interne Innovationsbereitschaft fördern,
  • Externe Innovationspotenziale nutzen,
  • Impulse für Innovationen setzen,
  • Generationen in die Innovationsprozesse einbinden,
  • Innovationsprozesse steuern.

[/su_list]
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Potenzialanalyse „KOOP-bauen“” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
KOOP-bauen ist eine Arbeitshilfe (zweiter Ebene) der Offensive Gutes Bauen, in der die erfolgreiche und gute Praxis von Handwerkskooperationen beschrieben ist. Mit KOOP-bauen kann eine Kooperation eine Potenzialanalyse durchführen und Maßnahmen festlegen und überprüfen. KOOP-bauen besteht aus 3×7 Impulsen zu den Themen:

[su_list icon=”icon: gears”]

  • Gründung einer Kooperation,
  • Organisation der Kooperation,
  • Organisation der gemeinsamen Baustellen.

[/su_list]

KOOP-bauen ist ein Check, der Kooperationen hilft, sich zu gründen und der Kooperationen hilft, sich erfolgreich zu entwickeln. KOOP-bauen enthält auch konkrete Praxishilfen, mit denen es möglich ist, die Potenzialanalyse und die festgelegten Maßnahmen mit KOOP-bauen konkret umzusetzen.

Erhältlich mit zahlreichen Praxishilfen nur online: hier
[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”unternehmensWert:Mensch
Gut beraten in die Zukunft – Erstberatung in Sachsen-Anhalt” icon=”arrow-circle-1″ style=”fancy” open=”no”]
Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diese Herausforderungen anzugehen.

Hier setzt das Beratungsprogramm unternehmensWert:Mensch an. Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien. Nach einer erfolgreichen Modellphase wird das Programm nun bundesweit angeboten.

Die Flyer zu unternehmensWert:Mensch können Sie hier downloaden:
unternehmensWert Mensch Flyer
unternehmensWert Mensch Sonderflyer Sachsen-Anhalt
unternehmensWert Mensch für Betriebsräte

Mehr zum Programm erfahren Sie hier.
[/su_spoiler]

Kommentare sind geschlossen.